slide1
slide2
slide3

Themenabende

In der Regel einmal monatlich lädt das Deutsch-Chinesische Zentrum Leipzig zu einer öffentlichen informativen Veranstaltung ein. In deren Mittelpunkt steht jeweils ein chinaspezifisches Thema. Im Jahresverlauf werden dabei unterschiedlichste Bereiche des gesellschaftlichen Lebens berührt. 

Einladung zum nächsten DCZL-THEMENABEND am 24. April 2019:

Im Zentrum unseres April-Themenabends stehen

30 Jahre Städtepartnerschaft Leipzig-Nanjing

Im Jahr 1988 wurde die städtepartnerschaftliche Verbindung zwischen Leipzig und Nanjing offiziell begründet. Die vielfältigen Beziehungen zwischen den Städten im sportlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Bereich sind stetig gewachsen.  
Dr. Gabriele Goldfuß spricht über die Rolle der Kommunen in offiziellen Städtepartnerschaften und gibt einen Überblick über die partnerschaftlichen Aktivitäten Leipzigs. Hierbei stellt sie Kooperationen und einzelne Projekte zwischen Leipzig und Nanjing vor – z. B. mit Kultur-, Sport- und Bildungseinrichtungen sowie medizinischen Institutionen.

Dr. Gabriele Goldfuß studierte Sinologie, Theologie und Philosophie in Tübingen, Beijing und Paris – dort Promotion und erste Lehrtätigkeit, ab 1994 dann Dozentin an der Universität Leipzig/Ostasiatisches Institut. Seit 2001 ist sie Leiterin des Referates Internationale Zusammenarbeit der Stadt Leipzig und damit zuständig für das internationale Engagement der Stadt Leipzig sowie die Städtepartnerschaften. Schwerpunkte liegen in der Steuerung und Koordination der internationalen Zusammenarbeit und der kommunalen EU-Aktivitäten mit allen relevanten Partnern lokal, regional und international. Dr. Goldfuß engagiert sich aktiv in zahlreichen internationalen Gremien, hält Vorträge und publiziert in ihrem Fachbereich.

Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie am

Mittwoch, 24. April 2019, 19.00 Uhr
in die Villa Rosental, Humboldtstraße 1, 04105 Leipzig

herzlich ein.

Für die Teilnahme am Themenabend entrichten Sie bitte in der Villa Rosental einen Unkostenbeitrag in Höhe von 5,00 Euro.

Sie können uns bei der organisatorischen Vorbereitung des Abends unterstützen, indem Sie uns Ihre Anmeldung bis spätestens zum 19.04.2019 per E-Mail an info@dczl.de schicken.

gez. Prof. Dr. Barbara Artelt, Vorsitzende des DCZL