slide1
slide2
slide3

Themenabende

In der Regel einmal monatlich lädt das Deutsch-Chinesische Zentrum Leipzig zu einer öffentlichen informativen Veranstaltung ein. In deren Mittelpunkt steht jeweils ein chinaspezifisches Thema. Im Jahresverlauf werden dabei unterschiedlichste Bereiche des gesellschaftlichen Lebens berührt.

Ein Themenabend klingt in der Regel mit einem zwanglosen Beisammensein rund um ein traditionelles chinesisches Buffet aus.   

Einladung zum nächsten DCZL-THEMENABEND am 15. Mai 2018:

Unser Themenabend im Monat Mai 2018 führt uns in das Deutsche Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig am Deutschen Platz 1 zu einer

Exklusiven Führung durch 5.000 Jahre Mediengeschichte

Die Ausstellung „Zeichen-Bücher-Netze: Von der Keilschrift zum Binärcode“ gibt Einblick in 5.000 Jahre Mediengeschichte. Sie erzählt von Wissensspeichern und Kommunikation, von Aufzeichnungstechniken und Buchformen, von Lesewelten, Zensur und Buchästhetik. Sie spannt den Bogen von den ersten Schriftsystemen über den Buchdruck und die Massenmedien bis zur digitalen Netzwelt und regt zum Nachdenken über die Zukunft der Medien in unserer Gesellschaft an.

Mit Steinschriften in „Trommelform“, Stelen mit chinesischen Inschriften, Steinsiegeln, chinesischen Kalligraphien und einem chinesischem Gelehrtenhaus nimmt die Ausstellung Bezug auf die Schriftentwicklung in China. Auch die Drucktechniken werden von dem Blockdruck bzw. Holztafeldruck in China, einer frühen Methode zur seriellen Vervielfältigung von Text und Bild, entscheidend geprägt.

Durch die Ausstellung führt Diplombibliothekarin Ulrike Merrem. Sie studierte von 1985 bis 1988 an der Fachschule für wissenschaftliches Bibliothekswesen. Seit 1988 ist sie in der Deutschen Nationalbibliothek tätig. Im Deutschen Buch- und Schriftmuseum betreut sie als Museumspäda-gogin Ausstellungen und arbeitet mit Kindern und Jugendlichen an diversen Projekten der Kunsterziehung.

Im Anschluss an die Führung besteht die Gelegenheit, mit Ulrike Merrem einen Blick in das neugestaltete Hauptgebäude der Deutschen Nationalbibliothek mit den Lesesälen, Info-Terminals usw. zu werfen und Neues über die Ausstattung dieser traditionsreichen Bibliothek zu erfahren.

Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie am

Dienstag, 15. Mai 2018, um 19.00 Uhr
in das Deutsche Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek
Deutscher Platz 1, 04103 Leipzig

herzlich ein.

Für die Teilnahme an der Führung entrichten Sie bitte vor Ort den Eintritt in Höhe von 6,00 Euro / ermäßigt 3,00 Euro.

Sie können uns bei der organisatorischen Vorbereitung des Abends unterstützen, indem Sie uns Ihre Anmeldung bis spätestens zum 11.05.2018 per E-Mail an info@dczl.de schicken.

gez. Prof. Dr. Barbara Artelt, Vorsitzende des DCZL